Teaser 920x300

1. FC Köln – Bayer 04 Leverkusen Anreiseinformation zum Fußballderby

Am Mittwoch, 21. Dezember 2016, um 20 Uhr, wird das Derby zwischen dem 1.FC Köln und
Bayer 04 Leverkusen in Köln - Müngersdorf angepfiffen.

Damit die Fans von Bayer 04 Leverkusen das Stadion trotz Berufs- und Weihnachtsverkehr
rechtzeitig zu Spielbeginn erreichen, werden sie in diesem Jahr ausschließlich direkt
vom gewohnten Treffpunkt Breslauer Platz (Hbf.) mit Fanbussen zum Stadion gefahren.
Grund für diese Änderung ist das erhöhte Verkehrsaufkommen vor dem Weihnachtsfest in der
Kölner Innenstadt. Neben Personen, die vor Heilig Abend die letzten Einkäufe tätigen, füllen
insbesondere Weihnachtsmarktbesucher und Touristen aus aller Welt die Straßen. Dies wirkt
sich besonders auf den Neumarkt aus. Deshalb ist es nicht möglich Stadtbahnen der Kölner
Verkehrsbetriebe (KVB) von der Nordseite des Neumarkts zur Anreise der Gästefans anzubieten.
Diese Neuregelung dient der Sicherheit der anreisenden Fußballfans beider Vereine und die
der Menschen, die nicht das Lokalderby besuchen werden. Der Einsatz der Transferbusse
wurde in Absprache zwischen den Fanbeauftragten und Vereinsverantwortlichen von Bayer
04 Leverkusen und dem 1. FC Köln, von den Kölner Verkehrsbetrieben, der IHK, dem Stadtmarketing
und der Polizei Köln getroffen und wird von allen Beteiligten gestützt und getragen.

Verhalten der Polizei
Die Polizei unterscheidet nicht nach Vereinsfarben, sondern nur zwischen friedlichen Fans
und Gewaltbereiten. Die Polizei wird gegen jeden konsequent und entschieden vorgehen, der
ein Fußballspiel ausnutzt, um Aggression und Gewalt zu schüren – egal ob auf den Reisewegen,
im Stadionumfeld oder an einem anderen Ort in der Stadt.

Erreichbarkeit der Polizei
Die Polizei wird am Spieltag auf den Reisewegen und rund um das Stadion präsent sein.
Aktuelle Informationen zu dem Polizeieinsatz und zur Anreise veröffentlicht die Polizei Köln
auf Facebook und Twitter. Bei Fragen oder Problemen sprechen Sie bitte eine Polizeibeamtin
oder einen Polizeibeamten an. Im Notfall wählen Sie den Notruf der Polizei – 110

Ordnerdienst des Veranstalters
Während der Fanbusanreise werden Ordner von Bayer 04 Leverkusen die Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter der KVB unterstützen. Der Ordnerdienst des 1. FC Köln ist im Stadion und auf
den unmittelbar angrenzenden Flächen für die Sicherheit und den reibungslosen Ablauf der
Fußballbegegnung für Sie im Einsatz.
Leisten Sie den Anordnungen des Ordnungsdienstes Folge, um zu einem reibungslosen Ablauf
der Veranstaltung beizutragen.
Die Ordner üben auf dem Stadiongelände für den Veranstalter das Hausrecht aus. Sie dürfen
Personen sowohl den Zutritt zum Stadion verweigern als auch Personen aus dem Stadion
verweisen.
Wichtig: Ordner dürfen Verdächtige einer Straftat bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Verhalten von Zuschauern
Wer seinen Verein liebt, der hilft mit, den Fußball - auch für Unbeteiligte - positiv darzustellen.
Übernehmen Sie aktiv Mitverantwortung, halten Sie sich an die Stadionordnung und befolgen
Sie aktuelle Anweisungen von Ordnern und der Polizei.

Erteilen Sie Gewalt eine klare Absage!

Wir wünschen allen ein schönes Fußballerlebnis und frohe Festtage.
Ihre
Polizeipräsidium

Adresse

  • Heumarkt 14
    50667 Köln

Kontakt

  • +49 (0)221 33 77 32 - 0
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bürozeiten

Mo-Fr 8.30-17.30h
Sa-So geschlossen