Teaser 920x300

Drogenszene Neumarkt: Anlieger in Aufruhr

Statement von Helmut Schmidt, Vorstandsvorsitzender STADTMARKETING KÖLN

Immer wieder gibt es neue HotSpots in der Kölner Innenstadt, die dem Image der Stadt schaden und immer wieder verlagert sich der räumliche Focus auf eine neue Fläche. War es zuerst das Areal um den Dom, später der Rheinboulevard, so wird nun das Zentrum um den Neumarkt zum Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.

Dass Geschäftsleute, Anwohner, Händler und vor allem unsere Mitglieder sich nun massiv äußern ist mehr als verständlich, denn sie fühlen sich hilflos den Entwicklungen ausgeliefert und sehen keine entsprechende Unterstützung seitens der Behörden.

Erste Zusammenkünfte mit Vertretern der Stadt haben noch keine konkreten Ergebnisse geliefert, um der aktuellen Situation entgegen zu wirken und eine zeitnahe Lösung für alle Beteiligten zu finden.

Das von den Anwohnern geforderte Gesamtkonzept vermissen wir als Stadtmarketing Köln ebenfalls, denn nur damit wird das Problem langfristig gelöst und auch kontinuierlich im Blick behalten.

Als gravierend sehen wir den damit verbundenen Imageschaden für die Stadt an. Gerade vor dem Hintergrund der gerade kommunizierten Forbes-Studie, die Köln zur acht lebenswertesten Stadt weltweit kürt, sind wir dazu verpflichtet, die Sicherheit in Köln als höchstes Gut zu gewährleisten – Bewohnern, Unternehmen und Besuchern.

Adresse

  • Heumarkt 14
    50667 Köln

Kontakt

  • +49 (0)221 33 77 32 - 0
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bürozeiten

Mo-Fr 8.30-17.30h
Sa-So geschlossen