Teaser 920x300

STADTMARKETING KÖLN bezieht sich zur Aussage „Köln ist die prolligste Stadt Deutschlands“

Der Artikel im Feuilleton der Zeitschrift „Zeit“ Nr.4 "Hast Du ein Problem?" von Moritz von Uslar ist Anlass für den Verein STADTMARKETING KÖLN, Stellung zu den Aussagen zu beziehen.

Darin wird Köln als „prolligste Stadt Deutschlands“ bezeichnet. Wir wehren uns dagegen.
Mit diesem Artikel werden eine Million Bürger Kölns beleidigt, die ihre Stadt lieben. Wir wissen, dass es nicht immer nur die schönen Seiten, sondern auch die Probleme gibt, die eine Millionenstadt mit sich bringt. Diese gilt es zu lösen. Aber, ist dies prollig?

Helmut Schmidt erhält Schmalenbach Medaille

Der Vorstandsvorsitzende von STADTMARKETING KÖLN e.V., Helmut Schmidt, wurde in dieser Woche mit der Schmalenbach Medaille der Schmalenbach Stiftung, die für exzellente Lehre, anwendungsorientierte Forschung und intensiven Praxisbezug steht, an der Technischen Hochschule Köln geehrt.

Diese sehr seltene Ehrung wurde in diesem Jahr erst zum dritten Mal vergeben. Sie zeichnet Persönlichkeiten aus, die mit ihrem Engagement im betriebswirtschaftlichen Bereich Hervorragendes geleistet und die Fakultät seit vielen Jahren geprägt haben. Die Ehrung erfolgte durch den Dekan der TH Köln, Prof. Dr. Erich Hölter.

Runder Tisch der deutschen Stadtmarketinggesellschaften

STADTMARKETING KÖLN e.V. startet bundesweite „Initiative Sicherheit“

Nach den Ereignissen der Silvesternacht in Köln startet STADTMARKETING KÖLN e.V. eine konzertierte Aktion der deutschen Stadtmarketing-Gesellschaften mit dem Arbeitstitel „Initiative Sicherheit in der Stadt“. Helmut Schmidt, Vorstandsvorsitzender des Vereins, sieht „in den Vorfällen kein spezifisches Kölner Problem.“ „Dennoch wollen wir nach den Geschehnissen am Hauptbahnhof in der Silvesternacht das Heft des Handelns in die Hand nehmen. Wir laden die deutschen Stadtmarketing-Gesellschaften, darunter auch die aus ebenfalls betroffenen Städten wie Hamburg, Berlin, Stuttgart, Magdeburg und Essen, aber auch München kurzfristig zu einem Gespräch am runden Tisch ein, um gemeinsam Lösungen zu suchen. Dies geht nur auf bundesweiter Ebene. Zusammen sind wir stärker.“

Adresse

  • Heumarkt 14
    50667 Köln

Kontakt

  • +49 (0)221 33 77 32 - 0
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bürozeiten

Mo-Fr 8.30-17.30h
Sa-So geschlossen