Skyline mit Markenzeichen neu

Unser Leitbild

Aus Liebe zur Stadt bündelt STADTMARKETING KÖLN als überparteiliche Interessensvertretung die Kompetenzen aus

Wirtschaft & Handel
Bildung & Wissenschaft
Kunst & Kultur

Unter Einbeziehung von Politik und Verwaltung schaffen wir Rahmenbedingungen zur Steigerung der Attraktivität Kölns zum Nutzen unserer Mitglieder.

Unsere Vision

Köln dauerhaft zu einem attraktiven Wirtschafts- und Lebensstandort weiterentwickeln und damit zu den Top-Ten der begehrtesten Städte Europas gehören.

Unsere Mission

STADTMARKETING KÖLN bringt zusammen, aktiviert und bündelt alle relevanten Kräfte für die Realisierung dieser Vision.

ShoppingSonntag 2.November 2014

Kölner Hobbyköche kochen beim ShoppingSonntag um den Sieg

„Köln kocht“ geht in die zweite Runde. Beim ShoppingSonntag am 2. November 2014 kochen Kölner Hobbyköchinnen und –köche auf der Hohe Straße um den Sieg.

Kochen hat im vergangenen Jahrzehnt eine völlig neue Bedeutung bekommen, aus einem Trend ist vor allem individueller Lifestyle geworden. Die Küche ist zum zentralen Ort in der Wohnung geworden, immer mehr findet das Leben um den „Herd“ statt und wird zum Platz der Kommunikation.
Aber auch Hobbyköche werden immer professioneller. Dies spiegelt sich nicht nur in ihrem Küchenequipment wieder, sondern auch in der Kreativität ihrer Menüs und in der Auswahl der verwendeten Zutaten. Kochkurse und Communities boomen nicht nur, weil der ein oder andere Profitipp dabei übernommen werden kann, sondern weil man sich mit anderen Kochbegeisterten austauschen möchte.

Andererseits genießen die Gourmetfreunde auch das Ambiente in einem schönen Restaurant. Die Kölner Gastronomie bietet neben der internationalen Küche eine große Vielfalt der regionalen und der modernen deutschen Küche. 

Ein weiterer Aspekt des großen Trends Kochen ist vor allem eine Lebensweise mit gesunden Work- Life- Balance. Hier spielt vor allem das immer stärker werdende Bewusstsein für regionale Produkte und das Vertrauen in die Qualität des Anbaus bzw. der Produktion eine große Rolle. Nicht selten fragen Kunden ganz gezielt nach, wo und wie das Produkt hergestellt wird und informieren sich vor einem Kauf sehr konkret über die Philosophie des Produzenten.

Diese Hintergründe waren Anlass genug, nach einer Idee des Kölner Gastronomen André Karpinski den Wettbewerb „Köln kocht“ in diesem Jahr zum zweiten Mal zu veranstalten.

Andrè Karpinski zu seiner Passion des Kochens:
„Kochen ist für mich praktische Lebensphilosophie. Was wir Essen und wie wir kochen, ist stets auch ein Spiegelbild der Gesellschaft, das ist spannend zu beobachten und noch viel spannender ist es für mich als Koch, dies kulinarisch zu begleiten.
Inspiriertes Kochen ist für mich eine Evolution bekannter Geschmackserlebnisse unter Verwendung bester Zutaten und mit dem Überraschungsmoment neuer Sichtweisen. Ich lasse mir dabei kulinarische Trends auf der Zunge zergehen, ohne das Wichtigste zu vergessen: Lecker muss es sein!“

Zahlreiche Rezepte wurden von den Kölner Hobbyköchen eingereicht und der Jury fiel es schwer, sich für die sechs Halbfinalisten zu entscheiden. Die Bandbreite der eingereichten Rezepte ging von typisch regionalen Menüs bis hin zur internationalen Küche. Bei den Bewerbern waren fast alle Altersklassen vertreten. Daran erkennt man, dass junge Menschen genauso gern kochen wie ältere. Kochen kennt keine Altersgrenzen.

Das Halbfinale findet am Mittwoch, 29. Oktober 2014, um 18.00 Uhr im Seepavillon am Fühlinger See statt. Dabei werden die drei Finalisten gekürt, die zum ShoppingSonntag am      2. November um 13.30, 15.00 und 16.30 Uhr auf der großen Bühne vor der Galeria Kaufhof Köln Hohe Straße um den diesjährigen Sieg kochen. Die Preisübergabe findet um 17.45 Uhr statt.

Die Moderation und Regie des fünfstündigen Bühnenprogrammes obliegt dem Ideengeber von „Köln kocht“ André Karpinski, Inhaber der Kaiserschote. Er ist nicht nur ein äußerst kreativer, sondern auch kommunikativer Kölner Kochprofi - dies hat er bereits im vergangenen Jahr beim Finale bewiesen.

Solch ein Wettbewerb wäre nicht möglich ohne engagierte lokale Partnerschaften.

So hat sich auch in diesem Jahr wieder die Galeria Kaufhof mit ihrer Gourmetabteilung, der Galeria Gourmet, als Hauptsponsor an der Aktion beteiligt. Hier lebt man Kulinarik pur und ist mit seinen internationalen und regionalen Spezialitäten nicht nur nah am Zeitgeist, sondern vor allem an den Kunden, die das qualitativ hochwertige Sortiment mit seinen Degustationen sehr schätzen. Michael Hövelmann, Geschäftsführer der Galeria Kaufhof Köln Hohe Straße:

„Uns als Traditionswarenhaus mit einer 130-jährigen Firmenkultur ist Qualität und Service sehr wichtig und dies spiegelt sich in unserer Gourmetabteilung sehr deutlich wieder. Viele Produzenten kennen wir persönlich und viele unsere Mitarbeiter sind dem Thema Kochen sehr verbunden. Damit schaffen wir eine hohe Authentizität zu unseren Kunden und können sicherlich den ein oder anderen Gourmettipp mit dazu geben. Neu ist das GALERIA Gourmet Catering, welches so individuell wie persönlich auf jedes Event maßgeschneidert ist.“

Co-Sponsor ist der Fitnessgeräte-Profi Horizon Fitness, der vor den Toren Kölns in Frechen beheimatet, aber international tätig ist. Für ihn hat das Thema Fitness nicht nur einen sportlichen Aspekt. Deshalb ist es ihm sehr wichtig, nah am Kunden bei der Aktion „Köln kocht“ zu sein. Geschäftsführer der Johnson Health Tech. GmbH, Ulfert Böhme: (Marken: Matrix Fitness/ Vision Fitness/ Horizon Fitness)

"Unser Unternehmen steht für gesunde und aktive Lebensqualität. Dafür sind ausgewogene Ernährung und sportliche Aktivität maßgebend und nur gemeinsam erfolgreich. Mit unserer Heimfitness-Marke Horizon Fitness sind wir Begleiter eines aktiven Lebensstils und der Fitness. Gesunde Ernährung ist dafür Notwendigkeit; aber keinesfalls Einschränkung-aufgrund zahlreicher Variationsmöglichkeiten und Kreativität der Kochrezepte."

Sänger, Modell und Schauspieler Christopher Schnell ist Testimonial von Horizon Fitness und wird beim ShoppingSonntag am 2. November 2014 persönlich dabei sein:

„Ausgewogene Ernährung und Sport haben in meinem oft stressigen Alltag als Musiker eine enorm wichtige Rolle eingenommen. Da ich früher übergewichtig war, weiß ich wie wichtig es ist sich gesund zu ernähren. Sport und Ernährung stehen in direktem Zusammenhang und mich freut es zusammen mit Horizon Fitness die Menschen an meinem Erfolg teilhaben zu lassen. Durch mein Projekt #schnellfit versuche ich nun mein Wissen zu teilen und hoffe, dass ich viele überzeugen kann durch Sport und gute Ernährung die eigene Lebensqualität zu steigern.“

Auch das Haus Kölscher Brautradition mit seiner Marke Sion Kölsch beteiligt sich an der Aktion, da es sich dem Standort sehr verbunden fühlt und mitten in der Innenstadt mit seinem Brauhaus beheimatet ist.

Das Familienunternehmen Hardy Remagen GmbH&Co.KG ist ebenfalls Partner von „Köln kocht“. Zum ShoppingSonntag am 2. November können die Gäste Kalbsbratwürstchen vom Feinsten genießen. Denn, so Remagen: „Es darf auch ruhig mal etwas herzhafter sein“.

Die Hanse Meistermann AG ist ein lokaler Großhändler, der vor allem bei den Kochprofis Bekanntheit hat und diese mit seinen Produkten beliefert.

Die Gewinner können sich auf folgende Preise freuen:

1. Preis:          Eine kulinarische Reise durch zwölf Kölner Restaurants innerhalb eines Jahres
2. Preis:          Eine kulinarische Reise durch sechs Kölner Restaurants innerhalb eines Jahres
3. Preis:          Ein Kochkurs mit André Karpinski für 15 Personen

Parallel zum Finale von Köln kocht können die Gäste des ShoppingSonntags weitere kulinarische Highlights erleben.

So geht es vor der Antoniterkirche / Peek&Cloppenburg vor allem um süße Vielfalt. Hier werden u.a. die verschiedensten Variationen von französischem Nougat oder Mandelgebäcken von Malleks Gourmetträumen zu finden sein.

Die Marktscheune von Schneiders Obsthof bietet selbstgebackenes Brot und liebevoll zubereitete Kuchen an. Die Philosophie hinter diesem Konzept ist, neben eigenen frischen Produkten auch Waren anzubieten, die mit Bedacht und größter Sorgfalt ausgewählt wurden und die gemeinsam mit festen Partnern nachhaltig hergestellt werden.

Fazit: Essen und Genießen wird geradezu zelebriert und nimmt einen immer größeren Stellenwert in der modernen Gesellschaft ein.

Adresse

  • Rheingasse 11
    50667 Köln

Kontakt

  • +49 (0)221 33 77 32 - 0
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bürozeiten

Mo-Fr 8.30-17.30h
Sa-So geschlossen