Web Welle Skyline Koeln

Aufruf: Fahrräder für Kölner Grundschüler

Bereits zum vierten Mal rufen STADTMARKETING KÖLN und das Nicolaus-August-Otto-Berufskolleg die Kölner auf, Kinderfahrräder zu spenden. Diese werden von Schülern des Nicolaus-August-Otto-Berufskollegs bis zu den Sommerferien verkehrssicher aufgearbeitet, um sie dann an Grundschüler übergeben zu können.

Hintergrund ist die Initiative „Fahrräder für Kölner Grundschüler“, welche seit 2013 jährlich stattfindet. Alle Kölnerinnen und Kölner können ungenutzte Kinderfahrräder für das Projekt spenden, solange sie allgemein in einem guten Zustand sind. 24- und 26-Zoll-Fahrräder werden besonders stark nachgefragt und könnten mit der Spende besonders sinnvoll wiederverwertet werden.

Denn was allgemein als selbstverständlich erscheint, ist vielen Kölner Kindern fremd: Über 50% der Schüler in Kölner Grundschulen besitzen kein eigenes Fahrrad. Damit wird nicht nur eine wichtige sportliche Betätigung verhindert, sondern auch ein Eingewöhnen in den Straßenverkehr in frühem Alter ist nicht gegeben.

Deshalb hat der Vorstand von STADTMARKETING KÖLN, Wolfgang Eckert, mit dem Nicolaus-August-Otto-Berufskolleg und der finanziellen Unterstützung der Kreissparkasse Köln im Jahr 2013 die Initiative „Fahrräder für Kölner Grundschüler“ gestartet.

Das Berufsgrundschuljahr des Nicolaus-August-Otto-Berufskollegs ist mit seinen Schülern bereits dabei, die benötigten Fahrräder für die erste Grundschule, die sich für die Aktion beworben hat aufzuarbeiten. Da die Grundschüler gegen Ende der vierten Klasse ihre Fahrradprüfung ablegen, sollten alle Kinder ein eigenes Fahrrad besitzen.

Die einzelnen Projektschritte werden nicht von den Lehrern des Berufskollegs vorgegeben, sondern die Schüler sind von Anfang an in die Projektkoordination bzw. Umsetzung involviert und für die termingerechte Bereitstellung der benötigten Fahrräder verantwortlich.

 

Fahrrad

Die gespendeten Fahrräder werden von der Berufsgrundschulklasse des Nicolaus-August-Otto-Berufskolleg am 17.06.2015 den Grundschülern der kath. Grundschule Langemaß übergeben.

 

Neben der finanziellen Unterstützung der Kreissparkasse Köln und der Bereitstellung von Rückläufer-Fahrrädern des neuen Sponsors Busch & Müller KG sind in diesem Jahr neben den Sachspenden auch wieder Geldspenden der Kölner Bürgerinnen und Bürger herzlich willkommen. Für die Aufarbeitung eines Fahrrades entstehen Kosten für Ersatzteile in Höhe von circa 50,00 €.
STADTMARKETING KÖLN und das Nicolaus-August-Otto-Berufskolleg freuen sich über zahlreiche Fahrrad-Spenden und nehmen diese gerne bei STADTMARKETING KÖLN
(0221 923 17 18 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) an.

Der besondere Dank gilt jetzt schon allen Spendern, die dies möglich machen. Über weitere Termine des Projekts wie die Pressekonferenz und die Übergabe wird weiter berichtet.

 

Adresse

  • Heumarkt 14
    50667 Köln

Kontakt

  • +49 (0)221 33 77 32 - 0
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bürozeiten

Mo-Fr 8.30-17.30h
Sa-So geschlossen