Web Welle Skyline Koeln

Statement zum Thema "„Noch keine Mehrheit für U-Bahn“

Die vergangenen zwei Wochen hat Köln im Autoverkehr teilweise wieder zum Erliegen gebracht. Das ist im November nicht ungewöhnlich, fordert aber trotzdem den allgemeinen Frust der Autofahrer, die die Staus dann doch geduldig ertragen heraus.

Es zeigt auch, dass es zukünftig Alternativen zum Autoverkehr geben muss. Zumal das Urteil zum Dieselfahrverbot in der vergangenen Woche nochmals auffordert, Alternativen zum Autoverkehr in der Stadt zu implementieren. Schon jetzt sind einige stark frequentierte Linien der KVB z.B. 1, 7 und 9 an ihre Kapazitätsgrenzen angekommen und die Entwicklungen weisen ein stetig weiteres Wachstum auf.

Black Weekend 23. / 24.November 2018 in der Kölner Innenstadt

Die Idee des Black Friday, an dem die Händler besondere Aktionen und Rabatten anbieten, stammt ursprünglich aus den USA.

Seit einigen Jahren hat sich diese Tradition auch in Deutschland online und stationär etabliert und erfreut sich bei vielen Kunden mittlerweile auch im stationären Handel großer Beliebtheit. Der Kölner Innenstadthandel hat sich auf den bevorstehenden Aktionstag umfassend vorbereitet und freut sich, seinen Kunden tolle Aktionen anzubieten. Da der Zuspruch seit dem letzten Jahr immer stärker wurde, bietet der Handel nun zusätzlich verlängerte Öffnungszeiten an. Viele Geschäfte haben am Freitag, 23. November 2018 bis 22.00 Uhr und am Samstag, 24. November 2018 bis 21.00 Uhr geöffnet. Dazu gehören u.a.: Galeria Kaufhof Köln Hohe Strasse, Saturn Techno Markt Hohe Strasse, Apple, AppelrathCüpper, Habitat, Karstadt Peek&Cloppenburg, Uniqlo, Weingarten, Rituals, Vivobarefoot u.v.m.

Netzwerkveranstaltung Thema: „Dieselgate – die automobile Welt zwischen Abgrund und Elektrohype“

mit anschließender Führung im Käthe Kollwitz Museum der Kreissparkasse Köln
durch die Ausstellung „Eva Besnyö“

Die große Koalition hat sich in den vergangenen Tagen gegen ein Dieselfahrverbot in deutschen Städten ausgesprochen. Damit findet der Dieselskandal seine Fortsetzung, die nicht nur auf Seiten einer der wichtigsten deutschen Wirtschaftsbranchen Unsicherheiten produziert, sondern auch Millionen von Verbraucher irritiert bis verzweifelt zurück lässt.

Adresse

  • Heumarkt 14
    50667 Köln

Kontakt

  • +49 (0)221 33 77 32 - 0
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bürozeiten

Mo-Fr 8.30-17.30h
Sa-So geschlossen