Skip to main content
  • Shoppen & Geniessen
                      im Herzen der Kölner City

  • Musik mit Lo:La und den Meilensteinen
               der Pop- und Jazzgeschichte

Geniessen & Verweilen in entspannter Atmosphäre am Samstag, 18. Juni 2021

sander Restaurant Café Bar lädt zum Verweilen in entspannter Atmosphäre ein

An diesem Samstag wird es im Rahmen des Frühlignserwachens 2022 vorerst letztmalig  zwischen AntoniterCityKirche und dem Weltstadthaus Peek&Cloppenburg die sander Restaurant Café Bar geben. 

Eingeladen wird zu einer Shoppingpause mit kulinarischem Angebot sowie Getränken für Groß und Klein. Getreu dem Motto des berühmten Kölner Schauspielers Willy Millowitsch „Essen und Trinken sind die schönsten Dinge im Leben“ bringt sander Restaurant Café Bar Genuss auf den Tisch. Ergänzt wird das Angebot mit einer musikalischen Begleitung von 13.00-17.00 Uhr durch die 4-köpfige Band Lo:La präsentiert von Les Lumières e.V..

Lo:La interpretiert Meilensteine der Pop- und Jazzgeschichte mit unverwechselbarem, absolut eigenständigen Sound, der von Melanie Heizmanns Stimme geprägt wird, die Souveränität und Leidenschaft, Leichtigkeit und Intensität vereint - Virtuosität und musikalische Reife bilden das Fundament. Markus Gahlen (Gitarre und Gesang) ist einer der versiertesten deutschen Fingerstyle-Gitarristen, Migo Fecke (Bass) gleichzeitig erfolgreicher Musikproduzent und Markus Möller (Percussion) ist gefragter Session- und Live-Drummer. Lo:Las Spielfreude ist unübersehbar und ansteckend.

Die Aktion reiht sich in die Sofortmaßnahmen „Frühlingserwachen“ zum Leitbild Handel Innenstadt ein,  bei der ein starker Fokus auf der Steigerung der Aufenthaltsqualität liegt, um den Innenstadtaufenthalt zu attraktivieren. Möglich wurde dieses Projekt durch die enge Zusammenarbeit  der Akteure aus der Stadtverwaltung, Wirtschaft und Kultur unter der Leitung von STADTMARKETING KÖLN innerhalb kürzester Zeit. Nun wird es spannend, wie die Gäste der Innenstadt dieses Angebot wahrnehmen. 

Leitbild Kölner Handelslagen

Innenstädte sind Orte der gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Identität, die in Folge der aktuellen Veränderungen einen enormen Transformationsprozess durchlaufen, der durch die Corona-Pandemie offensichtlicher denn je wurde. Damit stehen sie seit geraumer Zeit vor neuen Herausforderungen, selbst in Top-Lagen prosperierender Großstädte, wie auf der Schildergasse

und der Hohe Straße in Köln. Obwohl diese zu den höchst frequentierten Handelslagen Deutschlands und Europas zählen, ist auch hier das zunehmende Spannungsfeld verschiedener Angebots- und Aufenthaltsqualitäten deutlich zu beobachten. Damit die Kölner Innenstadt ihre Bedeutung behält und ein fester Anker in der Handelslandschaft bleibt, braucht sie eine klare Positionierung. 

Um Impulse zu setzen und einzelne Lagen zu profilieren, werden in dem von der Stadt Köln initiierten Leitbildprozess unter Beteiligung von Innenstadtakteur*innen Ziele und Maßnahmen erarbeitet. Erste Ideen werden im Mai und Juni von Stadtverwaltung, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, der IHK Köln und von Stadtmarketing Köln sowie dessen Initiative „Kölner Handelslagen“ umgesetzt.                               

sander Restaurant Café Bar

Hinter dem sander Restaurant steht der branchenbekannte Lebensmittelproduzent und Catering-Dienstleister Sander aus dem Hunsrück. Das über 45 Jahre alte Familienunternehmen stellt hochwertige Speisenprodukte in der eigenen Frische-Manufaktur her und bedient über 5.000 gastronomische Kunden in ganz Deutschland, Benelux, Österreich und der Schweiz. Außerdem betreibt Sander über 200 Betriebsrestaurants in Unternehmen und Schulmensen.  „Seit vielen Jahren bedienen wir alle Märkte im Food-Service-Bereich mit unseren Marken wie zum Beispiel Sander Gourmet, Sander Catering, Sander Care oder Kanteenie. Wir glauben an das Motto ‚Immer neue Wege gehen und innovativ agieren‘ und möchten uns deshalb für die Zukunft noch breiter aufstellen.

„Mit dem von der Evangelischen Gemeinde Köln neu gebauten und mit dem Kölner Architekturpreis 2021 ausgezeichneten AntoniterQuartier haben wir eine Top Location für das neue sander in Köln gefunden. In einer beliebten Shoppinggegend bieten wir mit unserem kulinarischen Ganztagsangebot den perfekten Ort zum genussvollen Durchatmen mitten in der City. Das sander ist außerdem der optimale Ausgangspunkt für den ausgiebigen Einkaufsbummel in der Innenstadt oder auch, wenn es etwas Kultur sein darf, denn nicht weit von uns liegen zahlreiche Theater, Museen und Sehenswürdigkeiten“, so Oliver Stammler, Prokurist bei der Sander Gruppe. 

Weitere Infos unter: www.sander-restaurant.de

 

Sander Logo Gold Schwarz

Stadt Koeln Logo

Sander Logo Wei

Adresse
  • Rheingasse 11
  • 50667 Köln
Kontakt
  • +49 (0)221 33 77 32 - 0
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Bürozeiten
  • Mo-Fr 09.00-17.30h
  • Sa-So geschlossen